Achillessehnentraining leicht gemacht

  • Du hast gehört, dass du exzentrisches Wadentraining für deine Achillessehnenschmerzen machen sollst und hast keine Ahnung, wie du das machen sollst?
  • Oder hast du es für dich schon ausprobiert, aber es bringt dir nichts? Es ändert einfach nichts an deinen Schmerzen? Oder werden deine Achillessehnenschmerzen dadurch sogar noch schlimmer?
  • Du bist verzweifelt, weil du das Gefühl hast, du bist die Ausnahme, wo einfach nichts hilft? Und du fragst dich, ob du jetzt einfach immer mit diesen Schmerzen leben musst?

Ich kann dich beruhigen! Du bist nicht die Ausnahme. Sondern: Die Intensität deines Trainings passt nicht zu dir! Und wenn du das Training optimierst, wirst du Fortschritte sehen.

Du willst wissen, ob das auch auf dich zutrifft? Ob dein Training zu leicht ist, oder zu schwer? Oder ob du vielleicht sogar alles richtig machst? Dann fülle diesen Fragebogen aus, den ich extra für dich erstellt habe. Innerhalb von 5 Minuten hast du Klarheit darüber, ob du dein Achillessehnentraining ändern solltest, oder nicht.

Du willst wissen, wie du dein Achillessehnentraining optimieren kannst?

Dann hol dir den Kurs „Achillessehnentraining leicht gemacht“. Dort bekommst du alles, was du wissen musst, um dein Training an dich anzupassen und deine Achillessehne so zu trainieren, dass es dir hilft und nicht schadet.

Das alles ist im Kurs „Achillessehnentraining leicht gemacht enthalten:

  • Infos, warum deine Achillessehne ein spezielles Training braucht
  • Einfache Tests, mit denen du innerhalb von maximal 30 Minuten deine individuelle Trainingsintensität für deine Achillessehne herausfindest. So, dass es dir etwas bringt und dir nicht schadet
  • Alle Hinweise und Tipps die du brauchst, um dein Training an dich anzupassen
  • Alle Übungsvideos mit genauer Anleitung, damit du die Übungen sicher und richtig durchführen kannst. 

Achillessehnentraining leicht gemacht ist perfekt für dich, wenn:

  • Du Achillessehnenschmerzen hast und endlich selbst ein Training dafür machen möchtest.
  • Du keine Lust mehr hast, Wadentraining zu machen, dass dir nichts bringt.
  • Du ein einfaches und verständliches Tool suchst, mit dem du deinen Achillessehnentraining auf deine aktuellen Bedürfnisse anpassen kannst.
  • Dir bewusst ist, dass du das Training über einen längeren Zeitraum durchführen musst und immer wieder an dein (steigendes) Niveau anpassen solltest.

Dieser Kurs ist nichts für dich, wenn…

  • Du auf der Suche nach einer schnellen Lösung bist.
  • Du dich mit deinen Achillessehnenschmerzen nicht beschäftigen möchtest.
  • Du jemanden möchtest, der deine Achillessehnenschmerzen „wegmassiert“.
  • Du glaubst, dass du deine Achillessehne schonen musst und nicht belasten darfst.

Du hast Fragen? Hier findest du Antworten!

Ja! Du bekommst konkrete Regeln mit an die Hand. Mit diesen Regeln kannst du für dich jederzeit einschätzen, ob das Training, so wie du es gerade machst, dir schadet oder dir nützt. Und dafür ist es natürlich auch wichtig, dass du auf dein Körpergefühl hörst und die Nachrichten deines Körpers nicht ignorierst. Dafür bist du aber selbst verantwortlich.

Nein. In der Regel kannst du zu jeder Zeit mit dem Sehnentraining starten. Es sollte nur an deine Schmerzen angepasst sein. Das bedeutet: es darf deine Beschwerden nicht schlimmer machen. Wenn es richtig dosiert ist, hilft es deiner Sehne dabei, belastbarer zu werden. Dafür gibt es in „Achillessehnentraining leicht gemacht“ einen speziellen Test, mit dem du die für dich richtige Trainingsvariante herausfinden kannst. Parallel kannst du natürlich weiter an deinen Verspannungen arbeiten. Das Sehnentraining kann zu jeder anderen Form des Trainings ergänzt werden.

Kommt drauf an! 🙂 Wenn das Wadentraining durch deinen Physio immer wieder an deinen aktuellen Stand angepasst wird und es deiner Achillessehne Stückchen für Stückchen besser geht: vielleicht nicht. Wenn es aber nicht besser wird und du seit Wochen die gleiche Übung in der gleichen Intensität (gleiche Wiederholungen, gleiches Gewicht, gleiche Ausgangsstellung) machst: auf jeden Fall!

Falls du dir unsicher bist, ob dein Achillessehnentraining, das du gerade machst, zu dir passt, fülle doch einfach diesen kurzen Fragebogen aus. Dort bekommst du direkt meine Einschätzung, ob dein Training aktuell zu dir passt.

Der Kurs „Achillessehnentraining leicht gemacht“ ist ein spezielles Programm, welches sich auf das Sehnentraining fokussiert. Das heißt es geht im ersten Schritt darum, die optimale Belastung für deine Achillessehne zu finden. Im zweiten Schritt bekommst du deine zu dir passenden Übungen für das Achillessehnentraining. Das brauchst du, damit deine Achillessehne im Verlauf immer belastbarer wird und du Stück für Stück beschwerdefreier wirst. Der Kurs bildet also die Basis für deine Achillessehnenreha und sollte in deinem Training nicht fehlen! Er besteht aus Video- und Textlektionen, sowie unterstützendes Material, das du zu Hause im Selbststudium erarbeiten kannst. Er ist also perfekt für dich, wenn du auf der Suche nach einem Programm für dein Sehnentraining bist und dein restliches Training selbst gestalten möchtest.

Der „Onlinekurs Achillessehnenschmerzen“ geht ein paar Schritte weiter: er ist sozuagen dein Rundum-Sorglos-Paket. Denn zu einem gesunden und belastbaren Körper gehört nicht nur eine belastbare Achillessehne, sondern auch der Rest des Körpers sollte fit sein. Defizite in z.B. der Hüftmuskulatur kann negative Einflüsse auf deine Achillessehne haben. Deshalb bekommst du einen Trainingsplan, der neben dem Sehnentraining auch ein Ganzkörpertraining beinhaltet.

Zusätzlich können weitere Faktoren (neben der Belastbarkeit der Sehne!) zu deinen Achillessehnenschmerzen beitragen. All diese Faktoren werden im Onlinekurs Achillessehnenschmerzen bearbeitet.

Es ist ein 12-Wochen-Programm, in dem du auf deinem Weg begleitet wirst. Und zwar von zwei Seiten:

  • Durch mich! Wir treffen uns alle 2 Wochen (6 Mal insgesamt) zu Live-Calls, in denen du alle deine Fragen loswerden kannst
  • Innerhalb der Community! Du kannst dich mit anderen austauschen, die das Gleiche durchmachen wie du. Denn andere Menschen stellen andere Fragen, die aber für dich auch relevant sind. Und ich beantworte alle Fragen innerhalb der Community.

Du bekommst wichtige Informationen dazu, wann du wieder mit dem Laufen starten kannst und sogar einen Laufplan, mit dem du den Einstieg sicher und strukturiert angehen kannst.

Zusätzlich bekommst du wertvolle Hintergrundinformationen rund um deine Achillessehne und deine Schmerzen.