Schmerzen verstehen

Ein wichtiger Schritt raus aus den Schmerzen: sie verstehen!

Schmerzen zu haben, die dich von dem abhalten, was du tun möchtest und dein Leben einschränken, ist super ätzend. Wahrscheinlich möchtest du sie einfach nur loswerden, und das so schnell wie möglich. Ich verstehe dich total! Warum gibt es dann hier die Kategorie „Schmerzen verstehen“?

Ich bin überzeugt, dass ein elementarer Schritt auf dem Weg raus aus dem Schmerz und rein in deine beste Version von dir darin besteht, zu verstehen wie Schmerzen funktionieren. Denn nur wenn du verstehst, wofür Schmerzen da sind, wie sie beeinflusst werden und auch was Schmerzen mit dir machen, kannst du richtig daran arbeiten, sie hinter dir zu lassen. Deshalb findest du auf dieser Seite viele Informationen rund um den Zweck von Schmerzen, wie du ihn für dich nutzen kannst und noch viel mehr. 

Werde der/die ExpertIn für deinen Körper!

Wie du deine Schmerzen FÜR dich nutzen kannst

„Hallo! Haaallllooooo! Hey, ich bin es, dein Körper! Ich dachte mir, ich gebe dir mal eine kurze Rückmeldung. Das was du grade machst, tut dir nicht gut. Änder was!“

So oder so ähnlich verstehe ich die Funktion von Schmerzen. Sie sind DAS Tool deines Körpers um dir zu signalisieren, das irgendwas nicht passt. Und anstatt Angst vor den Schmerzen zu haben und sie zu ignorieren (denn wir wollen nicht wahrhaben, dass sie da sind), sollten wir innehalten und dankbar sein, dass unser Körper mit uns spricht. Denn das ist was Wunderbares!  Dein Körper kommuniziert mit dir und gibt dir ein Feedback. Das kannst du super für dich nutzen! Was meine ich genau damit? Lies hier weiter…

Deine Gesundheit ist komplex - kenne die Bausteine und nutze sie

Deine Gesundheit ruht auf verschiedenen Säulen.  Genau wie eine Brücke.Und alle diese Säulen sind gleich wichtig und beeinflussen die Stabilität und Belastbarkeit dieses Gebildes. Bezogen auf deine Gesundheit bedeutet das: deine Gesundheit wird von ganz vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Und diese Faktoren sind individuell unterschiedlich. Es wird in der wissenschaftlichen Literatur das sogenannte bio-psycho-soziale Modell diskutiert. Was das ist und was das für dich bedeutet? Lies hier weiter…

Warum eine Sportpause allein nicht reicht

Kennst du das? Du hast Beschwerden beim Sport, die von alleine einfach nicht weggehen wollen. Du hast dich schweren Herzens zu einer Sportpause durchgerungen. Ungeduldig hast du darauf gewartet, endlich wieder loslegen zu können. Und als du dann wieder loslegst, geht es schon nach kurzer Zeit wieder los: deine Schmerzen sind wieder da! Du bist super frustriert und fragst dich, woran das bloß liegt und was du falsch gemacht hast? Lies hier weiter…

Schmerzintensität im Heilungsverlauf sinnvoll bewerten

Eine etwas reißerische Überschrift, ich gebe es zu. Aber tatsächlich gibt es in Bezug auf die Art und Weise, wie du deinen Heilungsverlauf und vor allem deine Schmerzintensität im Verlauf deiner Rehabilitation betrachtest, einige Punkte, die du dir von der Betrachtung der Inzidenzzahlen von Convid-19 abschauen kannst. Dabei geht es vor allem darum, wie du plötzliche Verschlechterungen, die sich im Verlauf einstellen, bewertest und damit umgehst. Lies hier weiter…

Wie du mit Schmerzen während einer Übung umgehen kannst

Kennst du das? Du machst Übungen. um fitter zu werden, oder bestimmte Beschwerden loszuwerden  – und du hast Schmerzen dabei. Ist das schlimm? Ist die Übung deshalb schlecht für dich? Solltest du sie meiden, oder weiter machen? Die Antworten darauf findest du in diesem Beitrag. Lies hier weiter…

Wie erkennst du eine evidenzbasierte Therapie?

Geht es dir auch manchmal so: Du willst zu einem bestimmten Thema seriöse und gute Tipps haben und wenn du im Internet schaust, dann wirst du erschlagen von der Fülle an Informationen und Möglichkeiten? Ich verfalle dann gerne in eine „Schockstarre“ und zweifle plötzlich an allem und jedem. Und gerade wenn es um deine Gesundheit geht, solltest du auch kritisch sein und nicht jedem/r glauben, die da draußen behaupten, dass sie die besten Tipps für dich haben. Doch wie unterscheidest du die Schaumschläger von den Kompetenten? Das ist die spannende Frage. Lies hier weiter…

Aktuelle Videos für deine Gesundheit

Hier findest Du eine Auswahl einiger Videos für Dich zur Information. Über das Menü hast Du natürlich Zugriff auf alle bisher vorhandenen Schmerzarten und die dazugehörigen Ursachen / Tests / Übungen / Behandlungspfade.

Aktuelle Blogposts

Anbei für dich eine kleine Auswahl beliebter Blogposts aus dem Blogbereich auf gesundheitsheldin.de/blog

Erfahrungsberichte

Noch habe ich keinen Erfahrungsbericht veröffentlichen können. Ich würde mich freuen, wenn du die erste Person bist, die hier ihre Erfahrungen teilt!

Häufige Fragen / FAQ

Ich möchte so vielen Menschen wie möglich zeigen, wie sie ihre Schmerzen selbst loswerden können und ihre Leistungsfähigkeit auf das Niveau bringen, das sie sich vorstellen. Dazu nutze ich mein Wissen aus 15 Jahren Physiotherapie, aus meinem Studium der Sportwissenschaften und meiner Erfahrung aus der Bewegungsanalyse. 

Das ist aus meiner Sicht bei den meisten Menschen der gleiche Grund: 

Du belastest deinen Körper ungünstig (entweder zu viel oder auf eine ungünstige Art und Weise).

Ein Beispiel aus meinem eigenen Leben: Ich hatte eine Phase, in der ich ca. 1 Jahr lang kaum Sport gemacht hatte. Dann setzte ich mir das Ziel, ins Fitness-Studio zu gehen und 3-4 Mal pro Woche mindestens eine Stunde Cardio- oder Krafttraining zu machen. Ich war voll motiviert und legte direkt los. Ungefähr sechs Wochen später hatte ich Schmerzen in meiner linken Schulter und musste eine längere Zeit pausieren, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen.

Was war passiert? Ich wollte zu viel zu schnell. Mein Körper war auf diese Art von Belastung gar nicht vorbereitet. Das führte dazu, dass ich meine Schulter überbelastete und Schmerzen bekam. Diese Geschichte zeigt sehr gut den aus meiner Sicht häufigsten Fehler, der im Sport und in der Therapie gemacht wird:

Du schätzt dein eigenes Leistungsniveau falsch ein und beginnst auf einer Stufe, die du noch gar nicht beherrschst.

Ich will dir helfen, dass du dein richtiges Leistungsniveau findest und von dort aus richtig durchstarten kannst!

Ausblick

Ich bereite gerade parallel einige neue Drehbücher für Dich vor um weitere Informationen, Tests und Übungen zum Thema Rückenschmerzen für Dich zu erstellen. Weitere Details folgen dann im Blog und auf der Homepage.

Du hast eine Frage?

Kontaktiere mich gerne auch via