Schulterschmerzen oder auch Impingementsyndrom

Schulterschmerzen oder auch Impingementsyndrom

Schulterschmerzen, vor allem das Impingement Syndrom sind eine der häufigsten Beschwerden im Bereich des Armes. Sie treten häufig bei Überkopf-Sportlern bzw. bei Schlagsportarten auf, z.B. bei Handball, Badminton, Volleyball oder Tennis. Auch im Alltag können diese Schmerzen auftreten. Dann sind Aktivitäten wie Haare waschen, das oberste Regal im Schrank erreichen oder einfach nur einen Stuhl verrücken manchmal schon eine Qual. Auf den folgenden Seiten findest du Informationen zu den Ursachen von Schulterschmerzen, vor allem in Bezug auf das Impingement Syndrom. 

Zusätzlich findest du aufbauend auf die Ursachen Übungen, die zu eigenständig durchführen kannst, um deine Schmerzen langfristig loszuwerden. Dabei sind die Übungen nach einem Stufenkonzept aufgebaut, sodass du mit leichten Übungen anfängst und dich dann immer weiter steigerst. 

Schulterschmerzen Impingement
Schulterschmerzen Impingement Ursachen

Schulterschmerzen - Was kannst Du nun tun?

Von den Ursachen über Tests hin zu verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten findest Du im folgenden verschiedene Ansatzpunkte. Im Optimalfall startest Du mit der Ursachenklärung bevor du im nächsten Schritt mit der Schmerzreduktion und Übungen weiter machst z.B. durch Verbesserung deiner Haltung.

Videos zu Schulterschmerzen

Falls Du unter einer Schulterschmerzen, z.B. durch ein Impingement leidest, habe ich im folgenden für Dich eine Videoreihe zusammengestellt. 

Häufige Fragen / FAQ zu Schulterschmerzen/Impingement

Wahrscheinlich machst du irgendetwas während des Sportes, das die Strukturen an deiner Schulter überlastet. Meistens liegt die Ursache in deiner Haltung während dem Sport/den Bewegungen. Zum Beispiel kann eine ungünstige Haltung und Ausführung beim Bankdrücken Schulterschmerzen begünstigen.

Meistens ist die Ursache für die Schmerzen nicht die Seitlage selbst, sondern deine Schulter wird durch deine Bewegungen im Alltag gereizt und kann es dann nicht aushalten, wenn sie nachts zusätzlich Druck von der Seite bekommt. Denn wenn du auf der Seite liegst, dann wird deine Schulter in der Regel nach vorn und nach oben gedrückt, was den Raum unter deinem Schulterdach enger macht. Hast du dort eine Reizung, dann tut dir das Liegen auf der Seite weh. Wenn du an deinen Ursachen für deine Schulterschmerzen arbeitest, dann wird die Seitenlage auch wieder schmerzfrei möglich sein. 

Blog

Regelmäßig versorge ich dich auch mit interessanten Neuigkeiten im Blog. Du findest dort neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft zu verschiedenen Themen wie Rückenschmerzen, Laufbeschwerden (z.B. Schienbeinkantensyndrom, Läuferknie, etc.) und Motivation, um dich in deinem Verbesserungsprozess zu unterstützen.

Du hast eine Frage?

Kontaktiere mich gerne auch via